Direkt zum Inhalt
Fassade SCHAUBUDE BERLIN nachts
SCHAUBUDE BERLIN Theater.PuppenFigurenObjekte © tic / Friedel Kantaut

Schaubude Berlin

VORHANG AUF – AB 8. JUNI WIEDER ANALOG!

Wenn alles gut geht, öffnet die Schaubude am 8.6. für den Publikumsverkehr! Den Opener machen florschütz & döhnert mit der musikalischen Material- und Objekttheaterperformance „Elektrische Schatten“ für Familien und Kinder ab 4 Jahren. Im Abendprogramm folgen der Installationsparcours HINTERLAND / MARTHA MORPHEUS / GUTE NACHT und die dokumentarische Performance KAFFEE MIT ZUCKER?. Vorverkaufsstart ist je der 4. Juni.

Parallel dazu bleibt das Theater weiter in der digitalen Spur via Zoom: mit hybriden Workshop-Formaten für Jugendliche und Erwachsene wie dem Community-Building-Projekt „BREAKDOWN #1“ von OutOfTheBox oder mit der eigenen Reihe „Theorie-Café“, mit den „Virtuellen Stammtisch“-Runden des Netzwerks Allianz internationaler Produktionshäuser für Figurentheater. Zudem werden ausgewählte Produktionen wie z. B. „Das Glückskind“ - ein Klassiker vom Fliegenden Theater für Kinder ab 6 Jahren gestreamt.

Aus dem Programm

PREMIERE Di-Do, 02.-06.06. Das Glückskind
Nach dem Märchen »Der Teufel mit den drei goldenen Haaren« der Brüder Grimm
Fliegendes Theater, Berlin, ab 6
Video on Demand

PREMIERE Do, 17.06. Parcours: Hinterland / Martha Morpheus / Gute Nacht
Live in der Schaubude Berlin

PREMIERE Sa, 19.06. 7 METAMORPHOSEN – Ein mobiles Schattentheater
Larissa Jenne und Salomé Klein, Berlin
Live in der Schaubude Berlin

PREMIERE Do, 24.06. Kaffee mit Zucker?
Laia RiCa, Berlin/El Salvador
Live in der Schaubude Berlin

 

AUSSTELLUNGEN
Die aktuelle Ausstellung „HEART – That I might never fail to tell you“ von Li Kemme aus Stuttgart ist ab diesem Wochenende bis zum Spielzeitende in den großen Schaubude-Fenstern zu sehen. Eine Installation u. a. mit einer 25-fachen Vergrößerung von Li Kemmes Herz aus 14 Kilo LKW-Plane. Das hebt und senkt sich alle 8 Minuten und lädt zum in-der-Welt-sein und zum Ausschau- und Innehalten ein.

Vorderfront / Eingang Schaubude Berlin
Schaubude Berlin © tic / Sofia Reichelt

 

Hier finden Sie weitere Informationen