Direkt zum Inhalt
Eingangsfront Kunst-Buch Kollwitzplatz
Kunst-Buch Kollwitzplatz © Erich Grüger

MARGIT GRÜGER

06.05. bis 11.06.2022 »Der Mythos lebt!« - Kunst und Literatur im Dialog

artspring berlin 2022

"DER MYTHOS LEBT!" "Kunst und Literatur im Dialog" - Porträts von Künstlerpersönlichkeiten: Romy Schneider, David Bowie, A. R. Penck, Amy Winehouse, Marina Tsvetaeva, Anna Akhmatova und andere ist ein Projekt im Rahmen von artspring berlin 2022. Die teilnehmenden Buchhandlungen zeigen Werke der Künstlerin Margit Grüger.

Das Projekt "DER MYTHOS LEBT!"
Margit Grüger: "Mein Anliegen ist es, der Faszination dieser Künstler im Reich der Phantasie eine weitere Facette hinzuzufügen. Doch das Geheimnis ihrer großen Erfolge wird unergründlich bleiben. Begeisterung und Sehnsucht nach Liebe und Mitgefühl ebenso. Das Gegenteil von Krieg, Hass und Zerstörung!" David Bowie: "Das Größte, was man lernen kann, ist zu lieben und geliebt zu werden." und "In Berlin gibt es eine künstlerische Spannung, die ich nirgendwo sonst erlebt habe. Paris? Vergiss es. Berlin hat sie."

Plakat Margit Krüger »DER MYTHOS LEBT!« „Kunst und Literatur im Dialog“
© Margit Grüger

 

Margit Grüger, geboren 1946, war schon zu Beginn ihrer künstlerischen Tätigkeit (1981) in zahlreichen Ausstellungen vertreten und nahm erfolgreich an Wettbewerben teil. „Margit Grüger wurde in den 1980er Jahren durch ihre Figur-Stadtraum-Beziehungsbilder schnell bekannt. Von einer distanziert beobachtenden Position aus gelang ihr die Analyse einer festgefahrenen Gesellschaft, eine Persiflage von Geführten und Verführten und letztlich eine Schilderung der Entfremdung des Menschen in einer anonymisierten Welt. Die Stärke der Arbeiten liegt in ihrer Reduktion auf das Wesentliche“. Auszug aus Wikipedia der Künstlerin: Margit Grüger - Wikipedia

Hier finden Sie weitere Informationen